Was ist Blue Economy ?

Blue Economy fördert den Übergang vom derzeitigen System zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, die von natürlichen Kreisläufen inspiriert ist, bei denen die Verwertung von Abfällen und die Nutzung erneuerbarer Ressourcen im Mittelpunkt stehen. Um Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen und die Produktivität zu steigern, ermöglicht die Blue Economy insbesondere die Optimierung von Energie-, Wasser- und Rohstoffverbrauch, während auch eine gesellschaftliche, auf die menschlichen Bedürfnisse ausgerichtete Dimension berücksichtigt wird. Im weiteren Sinne umfasst die Blue Economy auch Fertigungsprozesse, Produkte, Dienstleistungen und Technologien, die zur Erhaltung der Umwelt beitragen. schema_550

Film

Blue Economy – die Wettbewerbsfähigkeit der Zukunft (Film 3)

Geberit Fabrication (Givisiez), UCB Farchim (Bulle), Swep (Tentlingen)
 

Nachhaltige Unternehmen sind wettbewerbsfähiger (5:48 Min.)

Film 2 : Carrosserie Pasquier (Riaz), Liip (Freiburg), Charpentes Vial (Le Mouret) (4:43 Min.)

Film 1 : Infré (Semsales), Hôtel des Alpes (Düdingen), swisspor Romandie (Châtel-St-Denis) (4:32 Min.)

ENTDECKEN SIE ANDERE TESTIMONIALS

Fribourg Network Freiburg

couverture_fnf_2014_white-border

Die Ausgabe 2014 von Fribourg Network Freiburg, das Wirtschaftsmagazin des Kantons Freiburg, widmet der Blue Economy 45 redaktionelle Seiten. Über 60 Unternehmen und Persönlichkeiten des Kantons schildern ihre Beweggründe, warum sie die Prinzipien der Blue Economy umsetzen. Klicken Sie auf das Bild der Titelseite, viel Spass beim Lesen!